siblings

letztes wochenende:
4 geschwister, 'ne dorfparty und das haus der eltern für sich alleine
=
feiern bis in die morgenstunden. familie m. wird von den türstehern höflich, aber bestimmt des tanzsaales verwiesen. jeder packt noch ein paar leute ein und dann wird zu hause papa's bierkasten vernichtet, bis die sonne aufgeht. yay.

 
das war eine ganz außergewöhnliche erfahrung. dadurch, dass wir teilweise in verschiedenen städten wohnen, wir alle 5 jahre auseinander liegen und der älteste ne eigene familie hat, sind zusammentreffen dieser art in den letzten jahren kaum vorgekommen. und wer weiß: when will we four meet again?
ich find's grad traurig, dass man nicht für immer in seiner herkunftsfamilie bleiben kann. ich würde ja vorschlagen, dass wie alle wieder zusammen ziehen. aber moment, da war doch was. aah ja, matze macht sich immer über meinen kleidungsstil (und vieles mehr) lustig. michi hilft nie bei der hausarbeit und ist noch stolz drauf. und anne benimmt sich geradezu angsteinflößend, wenn man sie weckt. und außerdem fressen die einem einfach alles weg (mein asoziales buffet-verhalten -ellenbogen voraus- rührt nämlich genau daher und ja- ihr habt mir meine komplette zuckertüte weggegessen und nur die nüsse in der spitze zurückgelassen!).
okay, zusammen wohnen kommt nicht mehr in frage. aber traurig ist es trotzdem.


Kommentare

  1. So ein schönes Geschwisterfoto!
    Ich hab zwar nur eine Schwester, die wohnt aber in Berlin und manchmal wünscht man sich die Große gerne in der Nähe. Aber so ist das im Leben.

    AntwortenLöschen
  2. DSLR heißt Digitale Spiegelreflexkamera. Oh ja, ein Bloggertreffen wäre sicherlich sehr lustig und interessant! Nur die Terminsuche wird bestimmt nicht ganz leicht.

    AntwortenLöschen
  3. Also die verfallenen Gebäude entdecke ich meistens so nebenbei, beim Vorbeifahren und behalte sie mir im Hinterkopf. Dann wird ein freier Sonntag genutzt um sich alles mal genauer anzusehen. Allerdings breche ich nie irgendwo ein, also die Türen müssen schon einladend offen stehen, damit ich mich da hinein begebe, Und es muss abgelegen sein, möglichst ohne direkte Nachbarn. Auf der Strecke nach Freital war ich auch schon, zB. in der Königsmühle, wo ja wahrscheinlich Lofts entstehen sollen. Es gibt noch so vieles Verlassenes, jedoch kommt man eben nur selten ohne weiteres hinein.

    AntwortenLöschen
  4. waah, was für ein cooles foto :) das können wir mama zum bday schenken!

    AntwortenLöschen
  5. haha cool. bei uns wirds auch immer weild, wenn wir zu dritt unterwegs sind <3

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen