b. and me

ich hab da nen freund. einen sehr guten. mit einem ordentlichen, aber liebenswerten schuss. wenn wir zusammen rumhängen, er gut drauf ist und wir uns grad nicht miteinander unterhalten, brabbelt er ununterbrochen vor sich hin: vorzugsweise irgendwelche laute oder wörter, die er mag. oder er ahmt den initiationsritus aus "findet nemo" nach. oder er zitiert lebensweisheiten, die er aus filmen und deutschsprachigen liedtexten rekrutiert. 
zum beispiel fasste er das ende seiner vorletzten beziehung mit dem zitat zusammen: "JESUS war mein nebenbuhler  - JESUS war cooler" (ja, so ungefähr war das tatsächlich). stammt von götz widmann. ich mag den typ nicht. aber als besagter freund letztens mit den widmann'schen zeilen "wenn er wollte, sag ich dir als mann ungelogen, wäre er schon längst in deine stadt gezogen" eine für jeden anderen auf der hand liegende erkenntnis in mein gehirn rammte, war ich versöhnt. mit götz widmann. und mit dem gebrabbel.

Kommentare

  1. wenn b. nicht bestimmte Leute ausschließen würde, hätte ich gedacht, dass es um mich oder martin geht. mit anderen worten: hast Du auch freunde ohne Schuß?

    und a propos götz wiedmann: hab mich lange schwer mit ihm getan, was aber vor allem an den rezeptionserfahrungen der leute lag, die ihn mir nahebringen wollten ("und ich war so bekifft alter, alter"). Mittlerweile lade ich mir aber sogar mal paar seiner songs von youtube runter.

    AntwortenLöschen
  2. Hej,
    ich habe deinen Blog gerade durch zufallen entdeckt und finde ihn toll. Ich werde ab Herbst auch Lehramt studieren und finde deine Kommentare einfach super!
    Ich freu mich schon auf die nächten Einträge.
    Welche Fächer unterrichtest du denn?

    Liebe Grüße
    Nicole
    http://schubidu-und-tralala.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich :) So nen B hab ich auch. Als T. Er beschäftigt sich übrigens gerade mit Neologismen.

    AntwortenLöschen
  4. xD na endlich... muss erst ein b kommen - tsts!

    AntwortenLöschen
  5. @ torsten: ja, ich suche mir absichtlich leute wie euch, also mit schuss. 1. weil ich auch meine softdrinks so am liebsten mag und 2. habe ich - wie meine berufswahl beweist - nen ausgesprochenen helferinstinkt :D was götz widmann anbelangt: meine abneigung hat bei mir auch mit den leuten zu tun, die ihn mir vermittelt haben. als ich noch im spätshop gearbeitet hab, ist dort immer ein widmann-double aufgetreten. der hat aber nur die lieder gespielt, deren text er verstanden hat. means: mir flog pausenlos das f-wort um die ohren.

    @ schubidu: thanx a lot! ich unterrichte deutsch und geschichte an der mittelschule. und was willst du studieren? und wo?

    @ alice: an neologismen hat er sich noch nicht versucht. aber an ausländischen namen. von sportlern oder simpsons-figuren. apu nahasapeemapetilon zum beispiel. in endlosschleife.

    @ juli: ja, ich weiß. du hattest den braten schon längst gerochen...

    AntwortenLöschen
  6. ja diesen Samstag :) sprich morgen will ich das machen :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich möchte Bio und PoWi/ Geschichte studieren. Nur ich habe keine Lust mich extra mit Latein rumzuschlagen vondaher wirds wohl eher PoWi werden.
    Die Stadt ist noch nicht ganz klar, irgendwo wird sich schon ein Plätzchen finden.
    Räts du irgendwo von ab? Oder kannst du was empfehlen? :)

    AntwortenLöschen
  8. mmh, ich hätte dir vor 5 jahren empfehlen sollen, latein an der schule zu machen... was studienstandorte angeht, kenne ich keine besonders schlechten/guten. die ausbildung in dd war jedoch nicht besonders gut. was das 'danach' angeht, rate ich auch von sachsen ab. niedersachsen soll auch ziemlich hart sein. machst du gymnasial-lehramt?

    AntwortenLöschen
  9. Ich dachte als "Kind" man braucht nur Latein, wenn man mal Medizin studieren will, dass fiel jedoch raus da ich absolut kein Blut sehen kann :D
    Ich bin noch nicht sicher ob L2 oder L3. Ich tendiere schon eher zu L3 aber hmm ich weiß es noch nicht genau.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen