nachtrag zur lehrprobe

das thema meiner lehrprobe war übrigens fremdwörter. um den schülern bewusst zu machen, weshalb es sich lohnt, fremdwörter zu beherrschen, hab ich ne liste mit prominenten fremdwort-ausrutschern bearbeiten lassen. die erkenntnis meiner schüler: ich sollte fremdwörter kennen, damit ich bei tv total mitlachen kann. egal. weil's jedenfalls so lustig für alle war, will ich der öffentlichkeit diese zitat-liste nicht vorenthalten. have fun!

 
Deutsche Fußballer: Virtuosen mit Ball und Fremdwörtern

Pierre Littbarski: „In der ersten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt, in der zweiten fehlte uns die Kontinu..., äh Kontinu..., ach, scheiß Fremdwörter: Wir waren nicht beständig genug!“

Fritz Walter jun.: „Der Jürgen Klinsmann und ich, wir sind ein gutes Trio.“

Thomas Hässler: „Ich bin körperlich und physisch voll fit.“

  1. Michael Lusch, 1. FC Kaiserslautern:
    Ich kann mich an kein Spiel erinnern, bei dem so viele Spieler mit der Barriere vom Platz getragen wurden.“
  2. Andy Brehme:
    Wir sind eine gut intrigierte Truppe.“
  3. Fritz Walter jun.:
    Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt.“
  4. Bruno Labbadia:
    Das wird doch alles von den Medien hochsterilisiert.“
  5. Peter Pacult:
    Ja, der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich.“
  6. Olaf Thon:
    Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert.“
  7. Mario Basler:
    Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt.“
  8. Hans Krankl:
    Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär.“
  9. Horst Hrubesch:
    Man lässt alles noch mal Paroli laufen.“


Kommentare

  1. Wenn man Fremdwörter benutzen will, sollte man die ja schon können ... v. a. wenn man im Fernsehn ist und es halb Deutschland mitkriegt =D

    Ich mag Geschichte auch, sonst wäre es sicher nicht mein Neigungsfach.. Aber zu der Zeit hab ich 4 oder 5 Tage jeweils 2 Stunden gelernt.. Für 9 Punkte bei der Klausur letztendlich. Das schwächt meine Begeisterung etwas ^^.

    AntwortenLöschen
  2. Haha! Tolle Sache. Du bringst das den Kiddies wirklich näher. Gut gemacht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. wunderbare idee! das sollte man mal bei unseren c1-teilnehmern probieren... so unterhaltsam ;)

    AntwortenLöschen
  4. :D:D Super!
    Ich glaube das die Kid´s das bestimmt super fanden!

    AntwortenLöschen
  5. das lustige war: die checken ja erstmal nicht, dass das witzig ist, weil sie es net verstehn. sie hatten dann 10 min zeit, im fremdwörterbuch die wörter nachzuschlagen. nach etwa zwei minuten gab's die ersten lacher ... das war die lauteste stillarbeit ever.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen