smash...no! ... stop the familienministerin


was man dazu noch schreiben könnte, hat man auf diesem coolen blog schon getan. 
stein des anstoßes ist ein buch, welches hier rezensiert wird. 

kurz: kristina schröder ist der meinung, dass es in diesem land keine chancenungleichheit zwischen männern und frauen gibt. dass ich nächstes jahr nicht meinen abschluss machen kann, sondern hartz IV beantragen muss, liegt nämlich nicht daran, dass in dresden 1500 krippenplätze fehlen, sondern ist die folge meiner eigenen entscheidungen. hat mich ja keiner gezwungen, ein kind zu kriegen. 
ein hoch auf die sedierende wirkung des stillens.

Kommentare

  1. Meine Chefin ist auch so eine mit null Verständnis für Mütter, Krippenprobleme etc.. Sie hätte auch immer gearbeitet und ein Kind groß gezogen. Hat sie nicht. Kind wird schon von Anfang an von den Schwiegereltern ganztagsbetreut. Danke für die Links!

    AntwortenLöschen
  2. unterschrieben !!! so viel zum Geburtenrückgang !!! Danke fürs Informieren, enter teaching bildet :-)

    AntwortenLöschen
  3. das anonym ober bin ich, Mrs.Big, keine Ahnung warum

    AntwortenLöschen
  4. unterschrieben !!!
    Mrs.Big

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das regt mich auch auf. Das sagen immer die, die nie Hilfe in Anspruch nehmen mussten. Die, die eigentlich keine Ahnung vom realen Leben haben.
    Heutzutage ein Kind zu bekommen ist eine finanzielle/jobtechnische Sache. Und dann regt man sich auf, wenn die falschen Leute Kinder bekommen...

    AntwortenLöschen
  6. aua... also wirklich...

    wenn du dann job-los, aber reisefähig bist, schieben wir den buggy am kanal lang, ja?

    AntwortenLöschen
  7. @ julia: fragt sich nur, ob die reise zum kanal dann finanziell drin ist :(
    @ lilly: grundsätzlich stimme ich dir zu, aber wer sind die 'falschen leute'? das klingt bißchen so, als wäre der eine nachwuchs wertvoll und der andere ballast.

    AntwortenLöschen
  8. Was will Frau Schröder machen? Sie ist CDU-Familienministerin, somit eher Symptom als Ursache.
    Steph, such Dir doch einfach einen guten christlichen Mann, stell Dich drauf ein, ihm täglich das Essen zu kochen und später sein Grab zu harken und Du wirst sehen, dass alles gut wird.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen