stasi-tatort bremen

Ich hab den heutigen Tatort nicht verstanden. Und weil's 'ne Wiederholung war, dachte ich mir: Irgendjemand in dem Internet wird sich schon die Mühe gemacht haben und die Handlung ausführlich beschrieben haben. Offensichtlich ist aber jemand in dem Internet ganz schön nachlässig geworden. Kann von euch vielleicht jemand...??

However. 
Trotz der Verständnislücken habe ich heute was ganz Wichtiges gelernt. Ein Satz, der mir in Zukunft in jeder Lebenssituation ein treuer Begleiter sein wird. Egal, wer mit mir streitet, ob Freund, Bekannter, Kind, Kollege, ein Ehemann, den ich mir eigens zur Verwendung dieses Satzes anschaffen würde, und vor allem Schüler, egal wie gut und durchdacht die Argumente der Gegenseite und wie sinnlos meine eigenen sind -
mein abschließender, vernichtender Schlag in jedem Disput, kurz bevor ich hoch erhobenen Hauptes als Sieger daraus hervorgehe, wird sein:  
"Es gibt Dinge in dieser Welt, die entziehen sich einfach deiner Froschperspektive."
Meinen herzlichen Dank an die korrupte Staatsanwältin mit der Betonfrisur.

Kommentare

  1. Ich hab den leider nur halb gesehen. aber die anwältin mit der tollen frise und dem dazugehörigen spruch hab ich auch mitbekommen.
    ich kann dir also auch nicht weiterhelfen.

    AntwortenLöschen
  2. Der war keine WDH... oder hab ich etwas das NEU in der TV Movie dazu fantasiert?! :D Muss mal gucken, später. Ich hab ihn ganz gesehen und war, seit langem, mal wieder mit einem Tatort zufrieden. Was genau hast du denn nicht verstanden? Bzw. gibt es eine Stelle an der du abgeschaltet hast?^^

    AntwortenLöschen
  3. Muss ich mir merken!
    Leider bin ich nach 10min Tatort gucken gestern eingeschlafen :/

    AntwortenLöschen
  4. Was hast Du nicht verstanden? Dann versuche ich gern zu helfen. ;o) Ich fand ihn diesmal leider nicht so der Brüller, aber ganz interessant...

    AntwortenLöschen
  5. @ die, die den tatort gecheckt haben: ich weiß absolut nicht, weshalb die omi sterben musste. irgendwas hat die über den typ mit der tochter gewusst, aber umgebracht hat die doch der eklige, alte sack!? i don't get it.
    @ alice: soweit ich weiß, ist der tatort im mai 2010 erstausgestrahlt worden.

    AntwortenLöschen
  6. Tatort ohne Ende zum Nachlesen gibt es hier:
    http://www.tatort-fundus.de/web/folgen/
    viel Spass

    AntwortenLöschen
  7. Darf ich jetzt hierhin schreiben warum die Omi gestorben ist/sterben musste, oder spoilt das für wen?

    AntwortenLöschen
  8. Die Omi war die Mutter von der jungen Frau (diese Venezuela Aktivistin) mit der der reiche Sack ein Verhältnis hatte. Und der reiche Sack der Vater der jungen Frau *bäm* Ermordet hat sie aber dieser seltsame Sicherheitschef, der immer noch ein Stasi-Aktivist ist und "Gefahren" aus dem Weg geräumt hat. In dem Fall hatte die Omi einfach zu viel "Wissen" von früher.

    AntwortenLöschen
  9. mmh, das fiel dem stasi-typ aber auch ziemlich unvermittelt ein. eine frage noch: was hatte es mit den waffen auf sich?

    AntwortenLöschen
  10. Die Waffen hat der alte Sack mit der Aktivistin geschmuggelt, weil man auch in Venezuela Kriege mit Waffen und nicht mit Kaffee gewinnt. Irgendwiesowas. Ganz unvermittelt geschah der Mord nicht, es war irgendwas passiert weswegen es aktuell nötig war die Dame aus dem weg zu räumen. Aber was das genau war, weiß ich nicht mehr, stand aber wohl im Zusammenhang mit dem reichen Sack und der jungen Frau. Also eigentlich haben alle alle bespitzelt, die junge Frau war nämlich ebenfalls Spitzel hat sich aber in den alten Sack, der ja ihr Vater war, verliebt... herrje. Ich merke: so wirklich der Handlung folgen konnte ich nicht, kann sie jetzt ja kaum wiedergeben, aber ich war gut unterhalten :D

    AntwortenLöschen
  11. ... irgendwie wollte die alte frau der jungen frau sagen, dass ihr macker eigentlich ihr vater ist. woher sie das aber wusste und weshalb sie deshalb sterben musste...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen