sammel-haul

(...um sich mal der Fashionblogger-Sprache zu bedienen.)

Was würde ich darum geben, dass ich mal nen ganzen Tag lang, allein!, in meiner Wohnung eingesperrt wäre. Ich wüsste so viele Dinge, die ich tun würde... Aber da ist das Kind. Und das ist am entspanntesten, wenn wir draußen sind. Deshalb laufe ich viel rum. Erkunde die Gegend. Entdecke Neues an Ecken, die ich schon seit Jahren kenne. Sammle nützliche Dinge.

Birnen von einem verwahrlosten Grundstück.
 
Klamotten aus einer "Zu-verschenken-Kiste." In der Dresdner Neustadt findet man sowas in jedem zweiten Hauseingang. Vor allem zur Umzugszeit. Einige Teile werden meinen seit der Schwangerschaft doch sehr lückenhaften Kleiderschrank auffüllen. Der Rest kommt in die Nähkiste und taucht hier vielleicht irgendwann in bearbeiteter Form wieder auf. 

Im weitesten Sinne "gefunden" haben wir auch das. Die schmutzigen Einzelheiten folgen.

... und bald gibt's Pilzäääää!

Kommentare

  1. schick... du wirst ja kreativ als sammlerin... die kisten-politik der neustadt finde ich toll... nur irgendwie komme ich immer an komischen exemplaren vorbei :D

    wo du nr3 bekommen hast, ahnt man... aber ich warte dennoch höchstgespannt auf die geschichte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kreativ wird's meistens erst bei der verarbeitung. bei den meisten sachen, die man findet (va klamotten), muss man schon noch ein bisschen hand anlegen. das wird ein spaß!

      Löschen
  2. Wie transportierst du Tobit eigentlich? Gibt da doch diverse Varianten mit Tragetüchern und so. Würde mich interessieren. Auch ganz ohne Kind ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gekauft (ersteigert) hatte ich mir nur ein tragetuch und dachte, dass ich auch nur das benutzen würde. dann hab ich noch nen gebrauchten kinderwagen geschenkt und eine manduca (tragesystem) geliehen bekommen. am anfang hab ich nur das tuch genommen. den kiwa nehme ich jetzt für den park oder zum einkaufen. am liebsten nehme ich mittlerweile aber die manduca, weil sie bequemer ist für den träger. und ich kann tobit damit leicht auf meinen rücken setzen (viel besser!), was beim tuch echt tricky ist. grundsätzlich würde ich es empfehlen, kinder zu tragen. ich glaube, sie sind dann entspannter und schreien seltener. mmh, so genau wolltest du es vielleicht gar nicht wissen, oder?

      Löschen
    2. Doch, genau so :) Googele jetzt Mantuca. Gibt ja auch diese Baby-vor-die-Brust-spann-Tragesäcke, und dann kommt ja immer die Diskussion auf ob Baby nach vorne oder zur Mama gucken soll....

      Löschen
    3. Ah, ich meinte eine Manduca :)

      Löschen
    4. das sollte man davon abhängig machen, was das baby will. tobit lässt sich ganz gut mit dem rücken zur welt tragen. so schläft er auch sehr gern, während ich unterwegs bin.

      Löschen
  3. ...falls Dir nach Falläppeln ist sagste Bescheid ich sicher Dir welche vom Vermieter und Du hast einen Sack voll...ich wohne in Cotta...

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen