something is wrong with the internet

Ich war knapp vier Tage offline. Ich hab 1,5 Bücher gelesen. Zwei Nähprojekte verwirklicht. Mich jeden Tag mit mehreren Leuten getroffen. Meine Wohnung sieht echt sauber aus. Ich hab mir alle freien KiTas im Umkreis angeschaut und Tobit auf die Wartelisten gesetzt. Ich habe alles erledigt, was (durchaus schon seit mehreren Monaten) auf meinen To-Do-Listen stand.
Ich fühl mich echt gut.

Sieht so aus, als sollte ich mal meinen Internet-Konsum überdenken. Vielleicht sollte ich ab jetzt einfach weniger Zeit im Netz verbringen. Vielleicht sollte ich jetzt ins Bett gehen, damit ich morgen mal ausgeschlafen bin. Vielleicht sollte ich-
Gerade habe ich in meinen Bloglovin-Reader geschaut: ich habe 513 ungelesene Posts!





hier war mal eine karikatur, auf die sich der post-titel bezog. leider ist es zu gefährlich geworden, bilder einzubinden, die man nicht selbst gemacht hat. sinnlose kacke.



Kommentare

  1. aufholen... so´n bisschen... aber real life is auch cool :)

    AntwortenLöschen
  2. Das könnte ich gar nicht :D Ich brauche meine tägliche Dosis Blogs und Mädels und so... aber stimmt schon, oft trödel ich dann lieber online rum als zB zu putzen - das hasse ich echt... *tja-ha*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freiwillig hätte ich auch keine vier tage gefastet. aber mein notebook lag auseinandergebaut auf dem tisch zum trocknen.

      Löschen
    2. Ich bin grad beruhigt :D ICh krieg immer ein schlechtes Gefühl/Gewissen wenn andere FREIWILLIG auf Internet verzichten^^

      Löschen
  3. Ja, ich finde es auch manchmal bedenklich, wie viel Zeit man sozusagen im Internet "vertrödelt". Anderseits macht es auch Spaß einfach mal vor der Kiste abzuhängen und zu lesen, was die anderen so machen. Darf eben nur nicht Überhand nehmen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es is vor allem so cool, wenn das baby schläft, einfach mal nicht zum spülbecken zu springen und oder den müll wegzubringen, sondern sich schön mit nem kaffee vor die ksite zu hängen. hach.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen