Back 2 work

Alter Schwede, ich war derart lang nicht mehr hier, dass ich schon gar nicht mehr wusste, wie man auf seine eigene Seite kommt... Ref und Kind sind auf jeden Fall 'ne ordentliche Herausforderung. Aber es läuft.
Ich hätte viel mehr zu erzählen, als ich Zeit dazu hab, aber um nur einen kleinen Einblick in mein wiederaufgenommes Ref zu geben, beschreib ich einfach mal, wie meine erste Stunde in der - nennen wir sie mal- 5b lief. Das b steht übrigens für behämmert.

Ich komm da also rein mit ner echt geilen Stunde im Gepäck. Kleines Warm-Up, um sich kennenzulernen, eine Kiste voll Demonstrationsmaterial, ein spannendes und stundenlang durchdachtes Arbeitsblatt mit Aufgaben, bei der jede Redaktion einer Kinderzeitschrift vor Neid erblassen würde und geworden -  ist nüscht. 

Zwei Minuten Unterricht und der erste springt auf, rennt durch den Raum, springt auf eine Bank und stürzt sich von dort mir erhobenen Fäusten auf einen Mitschüler. Ohne dass ich irgendeinen Auslöser hätte sehen können. Fünf Schüler und meinen Schwitzkasten hat es gebraucht, um den von dem anderen Typen runterzuziehen. Während ich versuche, diese Situation für mich zu verarbeiten und irgendwie weiterzumachen, fängt ein anderer an, sich die Haare auszureißen und zu schreien: Ihr macht mich alle krank. (Genau das hab ich 45 min später im Lehrerzimmer auch getan.) Eine andere Schülerin fing ab diesem Zeitpunkt an, Briefe an mich zu verfassen und sie mir im Fünf-Minuten-Takt nach vorne zu bringen. Später in dieser Stunde bekam sie noch Atemnot. In der ersten Reihe saß ein Typ, der sich einen Hitler-Bart engeklebt hatte und mich konsequent mit Frau Popel ansprach. Und außerdem sprachen alle Jungs, wirklich alle Jungs, durchweg in einer Art Babysprache. Das scheint dort grad ein Trend zu sein. Einer von denen fing dann an, sich auszuziehen - Leute, ich sag's euch so, wie's ist: Ich war komplett überfordert, aber koooommplett.

Als ich nach der Stunde ins Lehrerzimmer taumelte, empfingen mich zum Teil mitleidige, zum Teil schadenfrohe Blicke und der Satz: "Jaja, die 5b ist schwierig." Schwierig? Die haben den Arsch offen. 
Das war meine erste Woche in der Schule. Mein Kind hatte eine Art Maul-und-Klauen-Seuche und konnte deshalb nicht zur Tagesmutter. Ich hab schon in der ersten Woche den Mega-Notfall-alle-meine-Freunde-springen-ein-Plan durchgezogen und dann das. 

Das ist jetzt zwei Monate her. Die Klasse wird mittlerweile getrennt, von zwei Lehrern 'unterrichtet'. Alles wird gut. Aber ich hab noch Stoff für viele, viele Blogposts. Wenn ich Zeit dafür finde...

By the way: Gesegnetes neues Jahr!

Kommentare

  1. klingt grausig aber schön wieder was von Dir zu lesen!.... ich wünsche Dir gute Nerven! und logo alles Liebe fürs neue Jahr

    sei lieb gegrüsst anja

    AntwortenLöschen
  2. o_O Wer wäre denn da nicht komplett überfordert?! Ich fasse grad nicht was ich da lese, das klingt ja wie Comedy...

    Ich hoffe du findest ab und an Zeit für kleine Anekdoten, ich habe dich vermisst! Alles Gute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke <3 ich werd mir die zeit nehmen. ist ja auch ne nette art, sachen zu verarbeiten - einfach drüber lachen!

      Löschen
  3. Gruslig! Meine Gedanken waren: das hast du dir doch nur ausgedacht!! ich wünsche dir viel Kraft und den nötigen Humor für das Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich wünschte, es wäre so... sowas ist mir auch noch nie untergekommen.

      Löschen
  4. Urgh, ich habe ja letztens mal eine Reportage über Zustände in Schulen gesehen und das spielte in HH und war ganz grauselig anzusehen. Ich habe es mir dann schön geredet und gemeint, dass das hier bei uns bestimmt nicht so schlimm ist und jetzt schreibst Du sowas. Oje, und mein Großer fängt nächstes Jahr in der Schule an. Wuaaaaahhhh.
    Trotzdem - schön wieder von Dir zu lesen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man muss dabei aber auch sehen, dass ich im grenzgebiet gorbitz unterrichte und dass nicht jede klasse bei uns so ist. in der ballt sich's halt ganz schön. und der soziale background ist unter aller sau...

      Löschen
  5. Oh krass. Ich hab auf den Satz "...und dann bin ich aufgewacht..." gewartet... Ich glaubs nich, der Wahnsinn!

    Ich wünsch dir viel Kraft und gute Nerven! Auf das deine Mühen auch mal mit ner Klasse 5lf- lieb und folgsam ;) belohnt werden!

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die gibt's ja auch. naja, lieb und folgsam nicht, aber sympathisch und händelbar.

      Löschen
  6. das war ja noch schlimmer als du angedeutet hast! krasskrass... ich hoffe, du hast ab und zu zeit, deine wilden geschichten zu teilen - hilft vielleicht auch, dass einfach mal aufzuschreiben ;)

    wir wollen mehr von dir!

    AntwortenLöschen
  7. ja, kinder sind was schönes... nur richtig viele müssen es sein, hehe....

    frohes neues jahr trotzdem! ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! es sind ganze 27 schüler und etwa 11 davon gehen gar nicht klar. deshalb jetzt auch der getrennte unterricht.

      Löschen
  8. Schön wieder von dir zu lesen. Auch wenn das Geschriebene horrormäßig klingt. Lehrer sein ist nicht gerade einfach.
    Ich wünsche dir und dem Kleinen ein gutes neues Jahr mit vielleicht auch angenehmen Erlebnissen in der Schule.
    Liebe Grüße Dani Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für die guten wünsche. die guten erlebnisse gibt's auch und ich werde sie nicht unter den teppich kehren.

      Löschen
  9. Hej, schön wieder von dir zu lesen.
    Ist ja echt der Wahnsinn was du in dieser Klasse erlebt hast. Obwohl es sich so übelst anhört musste ich ab und zu mir doch den ein oder anderen Lacher verkneifen. Da wünscht man sich doch echt ne kräftige Dosis Ritalin für manches Kind, obwohl das letztendlich auch keine Lösung ist. Aber das sind wohl die Fälle, auf die man im Studium nicht vorbereitet wird, oder gabs den Kurs "Wie beherrsche ich ne Meute wilder Fünftklässler"?
    Ein ehemaliger Lehrer von mir hätte da wohl mit dem Tafellineal mal kräftig auf den Lehrertisch geschlagen um Ruhe rein zubekommen. Bei uns hat das damals jedenfalls immer geholfen, denn man ist vom lauten Knall so zusammengezuckt, das man freiwillig ruhig war. Ok wir haben auch nur gequatscht und sind nicht frei gedreht.
    LG und ein schönes spannendes Jahr 2014
    Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Wenn ich mir aussuchen könnte, in was für eine Klasse ich als Schüler gehen würde, ich glaube es wäre die 5b. Wahrscheinlich wäre ich der Typ, der sich die Haare ausreist und ruft: "Ihr macht mich alle krank" - das wollte ich schon immer mal machen.

    AntwortenLöschen
  11. Die soziale Trennung ist in DD schon erschreckend weit gediehen. Wir hatten in Kindergarten und Schule bisher derartig viel harmonisches Miteinander, dass ich alles andere schon als panikmachende Gerüchte abgetan hatte. Hier sind dann auch weniger die Schüler, als die überambitionierten (ach so individuellen und alternativen) und alles regeln wollenden Eltern die Ursache für graue Haare bei den Lehrern. ("Setzen sie die Kinder auch immer in den Stuhlkreis, damit ein echtes Team aus der Klasse wird?") Nun ja, ich denke die Klasse macht das auch ohne Stuhlkreis ... Halt die Ohren steif! Ich würde mich freuen hin und wieder was von dir zu lesen. Denn Lehrer, die wie du quer- und weiterdenken, gibt es eindeutig zu wenig.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, der Kommentar ist mir entgangen... Die überambitionierten Eltern wären mir im Übrigen auch nix. Nicht, dass einem die Eltern, die sich selbst kaum um ihre Kinder kümmern, nicht auch regelmäßig gegens Bein pinkeln... Danke für das schöne Kompliment am Ende, obwohl ich mich auch oft dabei ertappe, dass mir ein wenig die Kraft für's Andersdenken ausgeht. Kommen aber auch wieder andere Zeiten.
      Grüßle!

      Löschen
  12. Hihi! Ich musste auch erst mein Passwort wieder finden, als ich gestern den Blog reanimiert habe...
    Schön, dass du wieder da bist- ich freu mich auf neue Anekdoten aus deinem Lehreralltag!!!

    Liebe Grüße!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön wieder was von dir zu hören!
    Die 5b scheint ja wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank zu haben -.-

    ich freue mich schon auf all deine Geschichten! :)
    Lg
    Nicole
    http://examenundso.wordpress.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen